2015er Kanzemer Riesling Kabinett trocken

Mosel-Weine haben sich in den letzten Monaten zu meinen Lieblingen entwickelt und die Bischöflichen Weingüter Trier sind daran auch nicht unbeteiligt. So sollte es mal wieder ein Riesling von den Bischöflichen sein. Die Wahl fiel auf den 2015er Kanzemer Riesling Kabinett trocken. Der kommt zwar von der Saar, aber die gehört halt mit zum Anbaugebiet … weiterlesen

2018er DOM Elbling trocken – Bischöfliche Weingüter Trier

Eine der ältesten in Deutschland angebauten Rebsorten ist der Elbling. Der kam nicht, wie es dem Namen nach klingt von der Elbe, sondern den haben die Römer mit ins damalige Germanien gebracht. Bis ins Mittelalter war der Elbling die meistangebaute Rebsorte in Deutschland. Der Siegeszug des Rieslings begann erst danach. Inzwischen ist der Elbling nur … weiterlesen

2015er Kanzemer Altenberg Riesling Spätlese trocken – Bischöfliche Weingüter Trier

Moselweine sind seit jeher etwas besonderes, entstammen sie doch praktisch aus Steillagen. Da macht auch der Kanzemer Altenberg keine Ausnahme, der knapp 19 ha Rebfläche aufweist, die komplett mit Riesling bepflanzt ist. Die Bischöflichen Weingüter Trier besitzen einen Teil dieser Rebfläche. Der 2015er Kanzemer Altenberg Riesling Spätlese trocken ist ein schönes Beispiel was dieser Weinberg … weiterlesen