2015er Kanzemer Altenberg Riesling Spätlese trocken – Bischöfliche Weingüter Trier

Moselweine sind seit jeher etwas besonderes, entstammen sie doch praktisch aus Steillagen. Da macht auch der Kanzemer Altenberg keine Ausnahme, der knapp 19 ha Rebfläche aufweist, die komplett mit Riesling bepflanzt ist. Die Bischöflichen Weingüter Trier besitzen einen Teil dieser Rebfläche. Der 2015er Kanzemer Altenberg Riesling Spätlese trocken ist ein schönes Beispiel was dieser Weinberg … weiterlesen

2008er Karthäuserhof Riesling trocken, Weingut Karthäuserhof KG Trier-Eitelsbach

Weißweine muß man jung trinken? Nein, müssen muß man absolut nicht. Dieser Trend kam erst vor einigen Jahrzehnten auf. Früher wurden Weißweine erst einige Jahre eingelagert eh sie in den Verkauf gelangten. Heutzutage werden die Weine schon im Jahr nach der Lese, gleich nach der Abfüllung in den Verkauf gebracht. Einer der schon eine ganze … weiterlesen

2018er „Ohrenschwein“ trocken, Weingut Viermorgenhof in Kinheim

Zu manchen Weinen kommt man eher zufällig und so war es auch hier beim 2018er „Ohrenschwein“ trocken vom Weingut Viermorgenhof in Kinheim. Durch Twitter wurde ich auf einen Onlineshop aufmerksam und fand dort das Weinpaket „Rockige Mosel“ vom Viermorgenhof. Neugierig was sich dahinter verbirgt, also mal bestellt und dabei dann auch diesen Wein dabei gehabt. … weiterlesen

2018er Schiefer Riesling trocken vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier

Zu manchem Wein kommt man ja wie die Jungfrau zum Kinde: vollkommen unerwartet. Bei dem 2018er Schiefer Riesling trocken vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier war das so. Der war nämlich eine Fehllieferung bei einer Bestellung. Das war aber nicht weiter schlimm, wie ich bei diesem Wein feststellen durfte. Strohgelb fließt der Wein ins Glas. Seine Jugendlichkeit sieht … weiterlesen