2016er Riesling Spätlese feinherb vom Weingut Viermorgenhof

Mal wieder war ein Wein vom Weingut Viermorgenhof in Kinheim-Kindel im Glas. Ich hatte mal wieder Lust auf etwas mit weniger Alkohol und einer klitzekleinen Spur Süße. Die Entscheidung fiel daher auf den 2016er Riesling Spätlese feinherb. Spätlese heißt Spätlese, weil die Trauben später gelesen werden. Okay, das verwundert jetzt nicht. Die spätere Lese führt … weiterlesen

2015er Kanzemer Riesling Kabinett trocken

Mosel-Weine haben sich in den letzten Monaten zu meinen Lieblingen entwickelt und die Bischöflichen Weingüter Trier sind daran auch nicht unbeteiligt. So sollte es mal wieder ein Riesling von den Bischöflichen sein. Die Wahl fiel auf den 2015er Kanzemer Riesling Kabinett trocken. Der kommt zwar von der Saar, aber die gehört halt mit zum Anbaugebiet … weiterlesen

2019er Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese

Was haben die ZDF Hitparade, der VW Käfer und das Weingut Merkelbach gemein? Genau, sie sind alle Kult in einem bestimmten Bereich. Und so wollte auch ich dem Merkelbach-Kult mal frönen. Das Weingut hat bis zum Jahrgang 2019 Wein gemacht, dann sind die inzwischen 84 und 86 Jahre alten Brüder Rolf und Alfred Merkel in … weiterlesen

2016er Schodener Saarfeilser Marienberg Riesling GL feinherb

Riesling muß unbedingt trocken ausgebaut sein? Mitnichten, gibt es doch auch unter den feinherb, fruchtsüß oder restsüß ausgebauten Rieslingweinen jede Menge toller Tropfen. Einer davon ist der 2016er Schodener Saarfeilser Marienberg Riesling GL feinherb vom Weingut Nik Weis St. Urbans-Hof. Es gibt so Weine, da bereut man sein eigenen aufgestellten Regeln. Der hier ist so … weiterlesen

2018er DOM Elbling trocken – Bischöfliche Weingüter Trier

Eine der ältesten in Deutschland angebauten Rebsorten ist der Elbling. Der kam nicht, wie es dem Namen nach klingt von der Elbe, sondern den haben die Römer mit ins damalige Germanien gebracht. Bis ins Mittelalter war der Elbling die meistangebaute Rebsorte in Deutschland. Der Siegeszug des Rieslings begann erst danach. Inzwischen ist der Elbling nur … weiterlesen