2019er Glera trocken – Winzer eG Herrenberg-Honigsäckel

Glera? Nie gehört! Das dürften wohl viele denken, wenn sie den Namen dieser Rebsorte hören. Doch sehr viele dürften sie dennoch bereits im Glas gehabt haben. Glera heißt seit 2009 die Rebsorte aus der Prosecco gemacht wird. zuvor hieß die Rebsorte auch Prosecco, wurde dann aber umbenannt, damit man den Namen Prosecco schützen konnte. Im … weiterlesen

2019er Gelber Muskateller trocken vom Weingut Klundt

Vor einiger Zeit hatte ich den Sauvignon Blanc vom Weingut Klundt im Glas, der mich durchaus überzeugen konnte. Nun wollte ich mal schauen was Sven Klundt noch so alles auf die Flasche bringt und habe den Gelben Muskateller dafür mal probiert. Für mich war es die erste Begegnung mit dieser Rebsorte. 2019er Gelber Muskateller trocken … weiterlesen

2018er Witch Hunter Sauvignon Blanc

Keine Ahnung ob es im Pfälzer Wald Hexen gibt, aber Wein machen können sie in der Pfalz. Markus Schneider und Thomas Hensel, beide mit ihren Weingütern erfolgreich, haben sich für die Witch Hunter-Kollektion zusammengetan und produzieren so nun Jahr für Jahr einen Wein, dessen Trauben von beiden Weingütern stammen. Die Weine für diese Kollektion stammen … weiterlesen

2019er Eynhorn Scheurebe trocken

Es gibt so Rebsorten, von denen hat man vielleicht schon mal was gehört, kann sich aber nichts drunter vorstellen. Die Scheurebe gehörte bei mir dazu bisher. Erst kürzlich hatte ich mit einer Scheurebe aus Franken den Anfang gemacht und nun sollte es einen weiteren Versuch geben. Das Pfälzer Weingut Pfeffingen ist recht bekannt für seine … weiterlesen

2016er Wachenheimer Riesling trocken vom Weingut Bürklin-Wolf

Unter den Pfälzer Weingütern zählt das Weingut Bürklin-Wolf mit zu den Premiumweingütern, was sich durchaus auch in den Preisen niederschlägt. Der 2016er Wachenheimer Riesling trocken, ein VDP.Ortswein, ist da noch bezahlbar. Schon im Glas sieht man, daß der Wein schon gut in der Reifephase ist. Er wirkt bereits recht dunkel. In der Nase war er … weiterlesen