2018er Momentaufnahme Bacchus feinherb

Bacchus? Ja, Bacchus. Es muß ja nicht immer Riesling sein und ab und an tut ein Schluck über den Glasrand auch mal ganz gut. Bacchus wird auf rund 2.000 ha angebaut, ist also eher eine Splittergattung. Die bebaute Fläche ist übrigens eher rückläufig. Sie ist eine Kreuzung aus Silvaner, Riesling und Rivaner. Mit dem 2018er … weiterlesen

2018er Thüngersheimer Scheurebe trocken – Weingut Schwab

Scheurebe? Diese Rebsorte fristet in Deutschland ein Schattendasein und das zu unrecht. Gerne wird die Scheurebe auch mit dem Sauvignon Blanc verglichen, doch eigentlich ist ein Vergleich mit anderen Rebsorten nicht nötig. Die Scheurebe steht für sich. 2018er Thüngersheimer Scheurebe trocken Hellgelb fließt der Wein ins Glas. Hier ist schon an der Farbe zu erkennen, … weiterlesen

2018er Sauvignon Blanc trocken – Weingut Janz

Ich hatte in der Zeit vor diesem Blog schon einen Riesling von diesem Weingut getrunken. Der hat mir so eher lala geschmeckt, was ich auf die Barrique-Reife schob. Nun sollte es also ein Sauvignon Blanc sein und ich war schon gespannt was mich da erwartet. Ich mag Sauvignon Blanc, diese grasigen Noten, dieser Obstsalat in … weiterlesen

2009er Wehlener Sonnenuhr Devon Riesling Kabinett trocken

Schon wieder so etwas reifes im Glas? Aber sicher doch, denn irgendwie ist mein Keller gut gefüllt mit reiferen Weinen. Ja, reife Weine sind Geschmackssache. Heutzutage werden Weine gerne frisch getrunken. Das war früher ganz anders, da sind viele Weine erst nach vier oder fünf Jahren überhaupt verkauft worden. Doch auch heute haben gereifte Weine … weiterlesen

2016er Tatort Wallhäuser Johannisberg Riesling trocken

Und wieder gab es etwas gereifteres. Das Weingut Lorenz & Söhne aus Bad Kreuznach ist sicherlich kein so bekanntes Weingut, doch das muss ja nichts bedeuten. Daher also mal schauen was dort so in die Flasche kommt. Die Nahe gehört zu den kleineren Anbaugebieten Deutschlands, dennoch kommen einige richtig gut Weine von dort. 2016er Tatort … weiterlesen